Themenfläche "Gartenbau" - Motto "WALD(T)RAUM"

Die Sonderschau des Baureferats Gartenbau

Wer sich im Messetrubel nach einer kleinen Pause sehnte, war hier genau richtig

Die Sonderschau des Baureferats Gartenbau der Landeshauptstadt München hat zu einem Messe-Erlebnis der besonderen Art eingeladen: Unter dem Motto "WALD(T)RAUM" entsprang inmitten des geschäftigen Treibens in Halle B1 ein Quell der Ruhe. Eine Oase aus Bäumen und Astwerk, in der Besucher Kraft tanken und ausspannen konnten.

Gestaltet wird die Sonderschau jedes Jahr von den Auszubildenden des Baureferats Gartenbau. Ihre frischen Ideen spiegelten sich auch dieses Mal in den abwechslungsreichen Pflanz- und Belagsflächen wider:

Eine Kombination aus Laubwaldbäumen wie Ahorn und Buche einerseits und Nadelgehölzen wie Kiefer, Tanne und Eibe andererseits, sorgte bei dem Besucher für ein angenehm vertrautes Naturgefühl. Denn es handelt sich um heimische Baumarten, die in unseren Breitengraden die schönen Mischwälder prägen.

Ein angenehm vertrautes Naturgefühl

Neben den großen strukturbildenden Bäumen, kamen auch waldartige Sträucher und Gräser als Unterpflanzung zum Einsatz. Und inmitten dieses märchenhaften "WALD(T)RAUMS" plätscherte sogar eine Quelle.

Durch unterschiedliche Ebenen entstand eine Landschaft, die einem bewaldeten Tal ähnelte und dem Besucher zusätzlich Ruhe und Geborgenheit verschaffte. Wer sich nach oder während dem Messe-Rundgang nach einer kleinen Pause sehnte, war hier also genau richtig!

  • Drucken
  • Nach oben